XAPTEC - industrielle Bildverarbeitung
XAPTEC - industrielle Bildverarbeitung

ANWENDUNGSGEBIETE

Ob Papier, Kunststoff oder Lebensmittel: XAPTEC Produkte bieten für
jede Branche die passende Lösung!

XAPTEC - industrielle BildverarbeitungXAPTEC - industrielle Bildverarbeitung

Der Multikameracontroller XM13 ist nun lagermäßig als 19"-Einschub verfügbar. Bis zu 13 CMOS-Kameras (Xaptec XKK) sind mit diesem Controller  zur industriellen Bildverarbeitung extrem synchron einsetzbar. Die speziellen Xaptec-Kameras werden über bis zu 25m lange CAT-Leitungen an den Controller angeschlossen. Mit einer Auflösung von jeweils 1280 x 960 Bildpunkte und 46 fps ist jede Kamera entweder in einer monochrom- oder color-Version ausgeführt. Durch die mikrosekundengenaue Synchronisierung der Kameras können auch sehr schnell bewegte Objekte mit geringer Bewegungsunschärfe aufgezeichnet werden.

Der XM-Controller wird über eine GigE-Datenschnittstelle an eine aktive Reihenklemme (Beckhoff, Wago,...) angekoppelt, um ggf. im Controller bereits ausgewertete Bilddaten unmittelbar an eine Prozesssteuerung weiterzuleiten. Alternativ kann die GigE-Schnittstelle unmittelbar an die LAN-Schnittstelle eines PC angeschlossen werden. Über populäre Bildverarbeitungs-Werkzeuge (Halcon, Open-CV,...) sind die Bilddaten der Kameras dann über komplexe Auswertealgorithmen für viele Aufgaben einsetzbar. Typische Aufgabenstellungen umfassen:

  • Geschwindigkeiten messen
  • Barcode auswerten
  • QR-Code auswerten
  • Schrifterkennung
  • 3D-Geometriemessung
  • Vollständigkeitskontrolle
  • Maßhaltigkeitskontrolle
  • usw.

Jede Kamera kann mit einem individuell dimensionierten Bildfenster (ROI) parametrisiert werden. Bei einem ROI von beispielsweise 100 x 100 Bildpunkten ist der Controller dann in der Lage, alle dreizehn Kameras mit einer Bildwiederholrate von 480 Hz auszulesen. Hochgeschwindigkeitsaufnahmen zur Diagnose von mechanischen Funktionsstörungen in Zeitlupe lassen sich durch diesen Controller und die jeweilgen Xaptec-Kameras nun auch an großen bzw. weit voneinander entfernten Anlagenteilen durchführen. Anwender werden zur Anpassung an projektspezifische Aufgabenstellungen auf Wunsch durch Ingenieure der Xaptec unterstützt und können die neuen Leistungsmerkmale der XM-Controller hierdurch schnell in ihre Anlagen integrieren.

 

KOOPERATIONSPARTNER

bmwi   Aia   Exist

SCHREIBEN SIE UNS

ANSCHRIFT Neidenburger Str. 10
45897 Gelsenkirchen
+49 209 883070 0
E-MAIL info@xaptec.de